Aktuelles / Termine

 

Versicherungsschutz

Sportversicherung des SSV Sand 1910

Mit einem umfangreichen Sportversicherungsvertrag hat der Landessportbund Hessen (LSBH) gemeinsam mit der ARAG eine soziale Absicherung für Sportvereine und deren Mitglieder geschaffen, die mit umfangreichen Versicherungsleistungen ausgestattet ist. Bei der Sportversicherung handelt es sich um eine Pflichtversicherung, die die Vereine aus ihren Mitgliedsbeiträgen finanzieren. Ihre Leistungen sind vor allem bei schweren Unfällen vorgesehen. Sie können die private Vorsorge nicht ersetzen, sondern ergänzen diese vielmehr. 

Wer ist versichert?

Leistungen aus dem Sportversicherungsvertrag stehen grundsätzlich allen Mitgliedern des Sportvereins bei Eintritt des Versicherungsfalls während Veranstaltungen des Vereins zu. Hierzu gehören:

  • Trainingsbetrieb
  • Wettkampf
  • Fahrtweg zu Training bzw. Wettkampf
  • sonstige Veranstaltungen des Vereins.

Versichert sind im Übrigen auch Helfer, die nicht Mitglied des Vereins sind, allerdings nur während ihres aktiven Einsatzes.

Ansprechpartner im SSV sind neben den verantwortlichen Abteilungsleitern(innen) alle Mitglieder des Vorstands.

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

Ort:             Bad Emstal (Sand), Parkhotel "Emstaler Höhe"

Datum:      Freitag, 1. Dezember 2017

Uhrzeit:      19.30 Uhr

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung

3. Genehmigung der Tagesordnung

4. Gedenken der verstorbenen Mitglieder

5. Berichte des Vorstands

     a) Bericht des Vorsitzenden

     b) Bericht des Kassenwarts

     c) Bericht der Revisoren

     d) Aussprache über Berichte und Entlastung des Vorstands

6. Satzungsänderungen (Vorstand - §§ 7, 8, 9, 13 Satzung)

7. Wahl eines Wahlleiters

8. Neuwahl des Vorstands

9. Neuwahl der Beisitzer

10. Neuwahl des Ehrenrats

11. Neuwahl der Revisoren

12. Einführen einer Ehrenordnung

13. Aktualisieren der Finanzordnung

14. Kurzberichte der Abteilungen

15. Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge

16. Verschiedenes

Hinweis:

 Anträge an die Mitgliederversammlung sind mindestens zwei Wochen vorher beim Vorstand einzureichen.

 Nachfolgend die geplanten Änderungen in rot.

Vollbildaufzeichnung 26.10.2017 114211

Vollbildaufzeichnung 26.10.2017 114218

Vollbildaufzeichnung 26.10.2017 114223

Fitnessgruppe und Vorstand wollen Sportabzeichen anbieten

Das Deutsche Sportabzeichen wird vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verliehen und ist eine einzigartige Möglichkeit, außerhalb des Wettkampfsports, den eigenen Fitnesszustand festzustellen. Es kann von allen Menschen im Sportkreis Region Kassel e.V. wahrgenommen werden. Eine Mitgliedschaft in einem Turn- und Sportverein ist dabei nicht erforderlich.

Wer das Sportabzeichen erwerben will, muss jeweils eine Übung aus den Disziplingruppen: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erfolgreich absolvieren. Die erforderlichen Leistungen sind nach Altersklassen gestaffelt und müssen innerhalb eines Kalenderjahres absolviert werden. Das DSA wird in Bronze, Silber und Gold verliehen. Die Gesamtwertung ergibt sich aus den erreichten Punkten in den einzelnen Disziplingruppen.

Nach vielen Jahren Pause wird nun die Fitnessgruppe des SSV Sand mit der Unterstützung des Vorstands die Organisation des Trainings zur Erlangung des DSA übernehmen. Wer Interesse hat oder sich vorab über die geforderten Leistungen informieren möchte, wendet sich an:

Sabine Frankfurth, Tel. 05624-925400 oder an

Alexander Domnik, Tel. 05624-1753

 

Mitgliederversammlung SSV Sand am 31.03.2017

Keine Gegenstimmen bei Satzungsänderung

Wichtige Entscheidungen standen an bei der Mitgliederversammlung des SSV Sand 1910 e.V., trotzdem blieb die Besucherzahl der Veranstaltung überschaubar. Von den ca. 550 Mitgliedern, wovon die etwa 220 Jugendlichen abgezogen werden sollten, nahmen nur ca. 10% an der Versammlung teil. Dies waren dann jedoch der größte Teil der Funktionsträger des Vereins und der sieben Sparten.

Nach der Eröffnung gedachte die Versammlung ihrer drei verstorbenen Mitgliedern Herbert Vorsatz, Hermann Auler und Helmut Heinemann in einer Schweigeminute. Der Bericht des ersten Vorsitzenden, Achim Skrotzki, beinhaltete größten Teil positive Aspekte des Vereinslebens. Er würdigte die Arbeit des neuen Sport Coaches der Gemeinde Bad Emstal, Günter Schubert, der mit großer Akribie vielen Flüchtlingskindern den Sport des SSV und auch anderer Emstaler Vereine nahe gebracht hat. Gelobt wurde auch das Engagement von Ehrenratsmitglied Gernot Schmeissing, der sich intensiv um das Archiv und damit auch um die Geschichte des SSV verdient gemacht hat. Ein großer Teil dieser Geschichte ist nachzulesen auf der neu und optisch verbesserten Homepage des SSV Sand, die nun von Rudi Göbert betreut wird. Großen Anklang fand nach Worten des Vorsitzenden der neu eingeführte „Ehrenamtstag“, der die Treue der langjährigen Mitglieder und der verdienten Mitglieder, die ein Ehrenamt betreuen, herausstellt. Erleichtert ist der Vorstand über die Tatsache, dass der Verein nach Zahlung der letzten großen Rate für das Darlehen des Umkleidegebäudes nun schuldenfrei ist. Allerdings stehen bereits schon die nächsten großen Aufgaben bereit, wie die Pflege der beiden Sportplätze, die dringend einer Renovierung bedürfen. Traurig war man in Reihen des SSV über die notwendige Absage des Kreiswandertages durch die Sperrung des Kursaals. Man hofft, dass in einiger Zeit das Gebäude wieder genutzt werden kann.

Im Kassenbericht wies Alexander Domnik darauf hin, in Zukunft ein neues System einzuführen, welches Entlastung für ihn als Kassenverantwortlichen und den nachgeschalteten Steuerberater bedeutet, da in diesem Baustein ein Buchungssystem enthalten ist. Der Kassierer war ebenfalls zufrieden mit dem Zahlenwerk, welches er im Detail erläuterte und welches einen ausgeglichenen Haushalt darstellt. Auch die beiden Revisoren bescheinigten dem Kassierer eine perfekte Buchführung und beantragten Entlastung für den gesamten Vorstand, welche einstimmig genehmigt wurde.

Rolf Schmidt stellte dann die geplante neue Ausrichtung des Vereins vor, die Abschied nimmt vom ersten und zweiten Vorsitzenden und den Standartämtern wie Kassierer und Schriftführer. Um die Arbeit im Verein flexibler zu gestalten und für Entlastung auf einigen Posten zu sorgen, soll es in Zukunft ein Vorstandsteam mit bis zu vier Personen und einen Geschäftsführer geben. Zum Vorstand gehören des Weiteren ein Jugendwart und bis zu fünf Beisitzer. Gemeinsam geben sie sich eine Geschäftsordnung und verteilen die immer mehr werdenden Aufgaben neu. Als Geschäftsfelder sind vorgesehen - die Vereinsführung durch den Geschäftsführer, der Finanzvorstand, der Öffentlichkeitsvorstand, der Verwaltungsvorstand und der Wirtschaftsvorstand. All diese Änderungen wurden in einen Vorschlag zur Satzungsänderung integriert und vom alten Vorstand der Versammlung empfohlen.

Besonders die altgedienten SSV`ler mussten sich an die neuen Begriffe erst gewöhnen und so gab es eine rege Aussprache, die den Informationsbedarf der Mitglieder zufriedenstellte. Bei der anschließenden Abstimmung ergab sich eine große Zustimmung bei nur einer Enthaltung.

Unter Leitung von Heini Bechtel wurde im Anschluss das neue Vorstandsteam durch die Versammlung fast immer einstimmig gewählt. Es sind dies:

Geschäftsführer - Achim Skrotzki

Vorstandsteam - Monika Liersch, Alexander Domnik, Rolf Schmidt und Rudi Göbert.

Jugendwart - Günter Schubert

Beirat - Doris Muster, Angela Nahrmann, Reante Schnittger und Sabine Frankfurth.

Im Ehrenrat gab es keine Veränderungen, so dass folgende Personen ihre Tätigkeit weiter ausüben: Christian Schmidt, Gernot Schmeissing, Helmut Joppe und Gustav Cron.

Neue Revisoren werden: Erich Splietorp und Günter Mayer.

Nach den Wahlen übernahm wieder der Vorstand die Leitung der Versammlung und Alexander Domnik stellte die neue Ehrenordnung vor, die genauso genehmigt wurde wie die redaktionelle Änderung der Finanzordnung.

Die Kurzberichte aus den Abteilungen ergaben meist positive Berichte, die von der Versammlung zustimmend aufgenommen wurden.

Zum Ende der Versammlung musste über einen Antrag der Fußball-Abteilung entschieden werden, der die Anschaffung eines neuen Rasenmähers vorsah. Die Kosten hierfür betragen € 7.000. Diese, für die Hauptkasse zu große Summe, soll über Zuschüsse verschiedenster Stelle und Sponsoren, finanziert werden. Dem Antrag wurde so einstimmig entsprochen.

Die Möglichkeit, einen Kunstrasenplatz zu erstellen, wird es für den SSV nach Prüfung aller Möglichkeiten, nicht geben, da sowohl der Bau, als auch die Erhaltung und Wartung für den Verein nicht finanzierbar sind.

Nach knapp drei Stunden intensiver Beratungen schloss Achim Skrotzki die Versammlung.

 P1150252

Foto P1150252 Göbert

Das Foto zeigt Vorstand und Ehrenrat. Von links: Christian Schmidt, Gernot Schmeissing, Rudi Göbert, Doris Muster, Rolf Schmidt, Monika Liersch, Sabine Frankfurth, Alexander Domnik, Günter Schubert, Gustav Cron, Renate Schnittger und Achim Skrotzki.

Weitere Fotos können in der Bildergalerie betrachtet werden.

 

SSV schlägt neue Wege bei der Ehrung für treue Mitglieder ein

Wurden die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft bis dato meist bei den Mitgliederversammlungen vorgenommen, so hat der aktuelle Vorstand mit dem Ehrenrat sich nunmehr entschlossen, für seine treuen Mitglieder einen „Ehrenamtstag“ auszurichten. In der angenehmen Atmosphäre der „Emstaler Höhe“ begrüßte der erste Vorsitzende des SSV Sand, Achim Skrotzki, „altgediente“ Mitglieder, die bereits seit 25, 40 oder sogar 50 Jahren ihrem Verein die Treue halten. In seiner Laudatio erläuterte er die stichhaltigen Gründe, die Ehrungen für Vereinsmitglieder in einem Rahmen zu veranstalten, die ihnen auch gebührt. Meist sind es frühere aktive Sportler, die sich auch im Ehrenamt eingebracht haben und so viel für die Entwicklung des Vereins beitrugen. In seinen Worten bemängelte Skrotzki, dass schon in jungen Jahren viele Mitglieder bei kleinsten Anlässen ihre Mitgliedschaft kündigten und so die Fluktuation enorm gestiegen sei, was wiederum zu einem erhöhten Arbeitsaufwand führe. Desto stolzer könne nun ein Verein sein, der auf solch viele treue Mitglieder blicken könne.

Vor der eigentlichen Ehrung lud er zum Menü mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert ein, welches im Anschluss serviert wurde.

Von den zu ehrenden Mitgliedern mussten nur einige Wenige wegen Krankheit oder anderer Termine absagen, so dass der erste Vorsitzende zwölf „Langjährigen“ eine Urkunde überreichen, und die dazugehörende Treunadel anheften konnte. Unterstützt wurde Achim Skrotzki durch den Kassierer Alexander Domnik, der zwei Ehrung vornahm, da diese beiden zum Vorstand gehören.

An die Ehrung schlossen sich noch zwei Stündchen gemütlichen Beisammenseins an, die viele alte kleine Geschichten und Vorkommnisse aufleben ließen. Joachim Bubenheim vervollständigte seine Vereinserinnerungen mit mehreren Fotoalben, die schnell die Runde machten.

 P1130815 001

Foto P1130815 Göbert

Joachim Bubenheim, Heinz Keilmann und Rüdiger Kistner beim ersten Bierchen am Stehtisch

 P1130822 001

Foto P1130822 Göbert

Der Vorsitzende des SSV Sand bei seiner Begrüßungsrede

 P1130848 005

Foto P1130848-004 Göbert

Das Foto zeigt die geehrten SSV`ler mit der Anzahl ihrer Jahre von links nach rechts: Achim Skrotzki (50), Heinz Keilmann (50), Kassierer Alexander Domnik, Ottmar Pimpl (50), Joachim Bubenheim (50), Rüdiger Kistner (50), Helmut Bernhardt (50), Hans-Werner Mai (50), Helmut Oliev (50), Klaus Hetzler (50), Carsten Schmidt (40), Rudi Göbert (50) und Markus Schnittger (40)

 Weitere Fotos findet man in der Bildergalerie.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wichtige Entscheidungen stehen an bei der Mitgliederversammlung des SSV Sand 1910 e.V.. Hierzu werden alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Die Versammlung findet statt am Freitag, 31.03.2017 um 19:30 Uhr.

Veranstaltungsort: Hotel „Emstaler Höhe“

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung

3. Genehmigung der Tagesordnung

4. Gedenken der verstorbenen Mitglieder

5. Berichte des Vorstands

     a) Bericht des Vorsitzenden

     b) Bericht des Kassenwarts

     c) Bericht der Revisoren

     d) Aussprache über Berichte und Entlastung des Vorstands

6. Satzungsänderung (Vorstand - § 7 bis § 9 Satzung)

7. Wahl eines Wahlleiters

8. Neuwahl des Vorstands

9. Neuwahl der Beisitzer

10. Neuwahl des Ehrenrats

11. Neuwahl der Revisoren

12. Einführen einer Ehrenordnung

13. Aktualisieren der Finanzordnung

14. Kurzberichte der Abteilungen

15. Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge

16. Verschiedenes

Hinweis:

Anträge an die Mitgliederversammlung sind mindestens zwei Wochen vorher beim Vorstand einzureichen.

In der Versammlung wird es kostenlose Getränke und Schnittchen für die Mitglieder geben.

 P1000192 001

Foto P1000192-001 Göbert

Vorsitzender Achim Skrotzki: „Ich wünsche mir für unsere Mitgliederversammlung ein volles Haus und eine rege Beteiligung an den Diskussionen. Damit wären die geplanten Änderungen auf eine breite Basis gestellt und der SSV gerüstet für die nächsten Jahre mit den großen Herausforderungen.“

Der Vorstand informiert

Ehrentag für SSV`ler am 17.03.2017

Einen ganz neuen Rahmen soll es geben beim Ehrentag für die langjährigen Mitglieder des SSV Sand 1910. Wurde die Ehrung für große Vereinstreue bis dato meist bei den Mitgliederversammlungen vorgenommen, so soll es dieses Jahr erstmals eine gesonderte Veranstaltung geben. Auch hier schlägt der SSV neue Wege ein und möchte damit die Verbundenheit zu den altgedienten Mitgliedern besonders herausstellen.

Wer 25, 40, 50 oder sogar noch mehr Jahre seinen Vereinsfarben die Treue hielt, hat es verdient einmal besonders gewürdigt zu werden. Damit auch das Ambiente passt, findet die Veranstaltung im Hotel „Emstaler Höhe“ statt. Gemeinsam laden Ehrenrat und Vereinsvorstand die zu ehrenden Mitglieder gesondert zu diesem geselligen Beisammensein herzlich ein.

 DSC00376 001

Foto DSC00376-001 Göbert

Hans Karl Lötzerich wurde vor zwei Jahren geehrt wegen der Rekordmitgliedschaft von 75 Jahren.

Der Vorstand informiert

Mitgliederversammlung wird neue Ehrenordnung vorgelegt

Jahrzehnte ist sie alt: die Ehrenordnung des SSV Sand - und damit natürlich nicht mehr ganz zeitgemäß. Ehrenrat und Vorstand haben sich dieses Problems nun angenommen und in mehreren Arbeitssitzungen und Ausschusstreffen ein neues Konzept erarbeitet. Auch hier geht es beiden Gremien um große Transparenz und aus diesem Grund soll die neue Ehrenordnung von der Mitgliederversammlung am 31.03.2017 bestätigt werden.

In dieser neuen Ordnung wird nun genau definiert, welche Ehrung bei welcher Situation vorgenommen werden soll. Ehrenrat und Vorstand arbeiten hier ganz eng zusammen und werden dafür sorgen, dass die Ehrungen in einem solch würdigen Rahmen stattfinden, wie es die Mitglieder verdient haben.

 P1100927

Foto P1100927 Göbert

Auch um diese Ehren- und Verdienstnadeln geht es in der neuen Ehrenordnung.

Der Vorstand informiert

Mitgliederversammlung wird Satzungsänderung vorgeschlagen

Zwei arbeitsintensive Monate liegen hinter dem aktuellen Vorstand des SSV Sand 1910. Um den Verein für die nächsten Jahre leistungsfähig zu machen, soll es nach den Vorschlägen des Vorstands einige Änderungen geben. Die Verantwortlichen wollen die Mitarbeit im Vorstand attraktiver machen und dadurch auch jüngere Vereins-Mitglieder für einzelne Tätigkeiten gewinnen.

Dazu benötigt der Verein ein neues Konzept, sprich, er muss sich anders aufstellen. Im letzten Halbjahr war der Vereinsvorstand bemüht, ein Plan diesbezüglich zu erarbeiten, wobei die Tätigkeiten nun noch transparenter werden sollen und auch die Möglichkeit geschaffen werden kann, junge, mit den neuen Medien vertraute Mitglieder, für einzelne Bausteine der Vereinsarbeit zu rekrutieren. Dies soll dazu führen, in einzelne Bereiche hinein zu schnuppern und evtl. später einmal solch ein wichtiges Ehrenamt zu übernehmen.

Um dies zu installieren, müssen einige wenige Passagen der Satzung geändert werden. Auf der Mitgliederversammlung wird der Vorstand sein neues Konzept vorstellen und die Mitglieder um Zustimmung bitten.

Die Mitgliederversammlung findet am Freitag, 31.03.2017 ab 20:00 Uhr im Hotel „Emstaler Höhe“ statt. Der Vorstand erhofft sich eine rege Beteiligung, um auch für die zu beschließenden Punkte eine breite Mehrheit erhalten zu können.

 20170119 184735873 iOS

Foto Domnik

Der Ausschuss nach vierstündiger Ausarbeitung der Neuausrichtung des SSV Sand.

SSV Archiv in neuer Ordnung

Viel Zeit hat Ehrenratsmitglied Gernot Schmeissing in das neu eingerichtete Archiv des SSV Sand gesteckt. Nachdem die vielen Ordner, Bilder, Urkunden, Plakaten, Wimpel und Pokale aus den ehemaligen Räumlichkeiten am Thermalbad in einer Gartenlaube zwischengelagert wurden, haben sie nun einen endgültigen Standort im Klostermuseum Merxhausen gefunden. Hier hat der Ehrenrat mit Hilfe einiger Vorstandsmitglieder einen Raum renoviert und mit Regalen und Möbelstücken ausgestattet. Ein besonderer Dank geht an den Museumsleiter Ernst Rogge, der beim Aufbau der Schwerlastregale mit Rat und Tat seine Erfahrung einbrachte. Dann kam die eigentliche Arbeit eines Archivars: Säubern, sortieren, einräumen!

Was daraus geworden ist kann man beim Vergleich der nachfolgenden Fotos leicht erkennen. Nun hat das Gedächtnis des Vereins auch die Ordnung bekommen, die es verdient.

Vorher:

 DSC01966 001

Foto DSC-1966 Göbert

Ordner unsortiert nach der Umlagerung

 006 001

Foto SSV Archiv 006 Schmeissing

Raum im Juni vor der Renovierung

Nachher:

 November 2016 001

Foto SSV Archiv 001 Schmeissing

               November 2016 002

Foto SSV Archiv 002 Schmeissing

                November 2016 003

Foto SSV Archiv 003 Schmeissing

                November 2016 004

Foto SSV Archiv 004 Schmeissing

                November 2016 005

Foto SSV Archiv 005 Schmeissing

SSV Sand gratuliert dem TV Hoof zum Geburtstag

Große Bühne in der Schauenburghalle - der TV feiert sein 125jähriges Jubiläum und der Nachbarverein, SSV Sand überbringt dazu die allerbesten Glückwünsche. Christian Schmidt, als Vorsitzender des SSV-Ehrenrats, Gernot Schmeissing, ebenfalls Mandatsträger als Mitglied des Ehrenrats und der stellvertretende Vorsitzende des SSV Sand, Rudi Göbert, besuchten den Festakt des TV Hoof und überbrachten Gratulationen und Geschenke des Nachbarvereins.

Die Feierlichkeit wurde aufgelockert durch die Big Band des Georg-Christoph-Lichtenberg Gymnasiums, die mit vielen bekannten Stücken der Beatles in neuer Interpretation aufwarteten, und dafür riesigen Applaus bekamen. Der erste Vorsitzende Karl-Friedrich Engelbrecht fand in seiner Begrüßungsrede viel Lob für den Werdegang des Vereins und stellte die Weichen für die zukünftige Ausrichtung. Bei der Ehrung der langjährigen Mitglieder wurde auch Christian Schmidt für 50jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Zum Ende der offiziellen Veranstaltung gab es eine Vorführung der jungen Turnerinnen, die in der Schauenburghalle stattfand und mit viel Beifall bedacht wurde.

DSC 9137 001

Foto DSC 9137-001 Kalkusch

Die Vertretung des SSV Sand 1910 mit Gernot Schmeissing, Christian Schmidt und Rudi Göbert am Tisch der Ehrengäste.

DSC 9661

Foto DSC 9661 Kalkusch

Die beiden Althandballer Gernot Schmeissing und Rudi Göbert im Austausch vieler Erinnerungen mit dem Vorsitzenden des TV Hoof und der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, Karl-Friedrich Engelbrecht und dem 2. Vorsitzenden des VfL Wolfhagen, Klaus Biermann

 

Einladung zum Sportkreiswandertag 2016 in Altenhasungen

 

Vollbildaufzeichnung 22.08.2016 151052

 

Bad Emstal, 24.09.2015

 

Sportkreis-Wandertag des SSV Sand ein voller Erfolg

Bange Blicke gingen am Vortag der großen Wanderaktion immer wieder zum meist bewölkten Himmel hinauf. Hoffentlich bleibt es wenigstens trocken!

Und dann der Sonntag - allerbestes Wanderwetter für die ca. 300 Wanderer, die die Strecken von 6, 9 und 12km unter die Sohlen nahmen.

Nachdem die Wanderer sich angemeldet hatten, schickte der stellvertretende Sportkreisvorsitzende Willi Röhn, der unterstützt wurde von seinen Mitstreitern Klaus Biermann und Michael Siegmund, die Wandersleute pünktlich um 09:30 Uhr auf die Strecken. Auch der 1. Vorsitzende des SSV Sand, Achim Skrotzki, wünschte den Teilnehmern viel Spaß an der sorgfältig vorbereiteten Tour.

 

P1000188

Gleich nach dem Start wurde den Augen der Wanderer durch den Kurpark mit dem Rosengarten viel geboten. Unter der alten Bahnbrücke der Kleinbahn Kassel-Naumburg hindurch ging es zum Triftweg und dann in den Wald am Erzeberg, der bei allen drei Strecken umrundet wurde. Nach gut 3 km war dann auch schon die erste Raststation erreicht und hier wurden Getränke und „Ahle Worscht“ vom heimischen Metzger Ritter gereicht.

P1000221 002

Hier trennten sich nun die Strecken. Für die kurze Tour ging es zum Balhorner Campingplatz und dann über den Spießweg zurück nach Sand. Und hier entdeckten Clara und Charlotte aus Wenigenhasungen einen riesigen Ameisenhaufen, den die fleißigen Waldtiere in der letzten Zeit aufgebaut hatten.

P1000272 001

Die 9 und 12 km-Strecken führten weiter durch den Wald – die lange Strecke bis kurz vor die B520 und dann über das Balhorner Schwimmbad zum Teil mit einigen Umwegen ebenfalls über den Spieß zurück. An einer zweiten Verpflegungsstation konnte der Flüssigkeitsbedarf wieder aufgefüllt werden, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde.

Im Kursaal wartete dann die Fitness-Gruppe des SSV Sand mit leckeren rustikalen Speisen und vielen selbstgebackenem Kuchen auf.

P1000283 001

Wandern macht hungrig und durstig und so nahmen die Aktiven das Angebot reichlich wahr und ließen es sich schmecken. Dann übernahm Axel Traxel das Kommando und unterhielt die Gäste mit Musik und Gesang.

Wie üblich wurden vom Kreisvorstand die besten Gruppen und die jüngsten sowie die ältesten Teilnehmer geehrt. Der SSV Sand als Ausrichter hatte eine Tombola organisiert und so freuten sich viele Wanderer über die ausgelobten Preise. Als Hauptpreis gab es einen Gutschein über € 150 für eine Reise. Alle teilnehmenden Kinder wurden mit kleinen Geschenken und einer Urkunde bedacht.

P1000318

Zufrieden begaben sich die Teilnehmer am Nachmittag auf die Heimreise.

Der nächste Sportkreis-Wandertag findet im September 2016 in Altenhasungen statt, an dem die diesjährigen Ausrichter mit einer großen Gruppe teilnehmen werden.

 

Bad Emstal, 12.08.2015

 

Vollbildaufzeichnung 12.08.2015 170056

 

 

28. Sportkreis-Wandertag in Bad Emstal

Als Ausrichter dieses Events, lädt der SSV Sand alle Wanderfreunde zu dieser großen Aktion ganz herzlich ein.

Am Sonntag, 20.September 2015, wird um 09:30 Uhr gestartet. Start und Ziel ist am Kursaal in Bad Emstal-Sand. Die gut ausgeschilderten Strecken sind ca. 6, 9 und 12 km lang und gut zu bewältigen. Die Wandergruppe des Vereins hält zwei Rast- und Verpflegungspunkte für die Wandersleute bereit.

Stellvertr. Sportkreisvorsitzender Willi Röhn: „Ich freue mich, dass der zweitgrößte Verein im Altkreis Wolfhagen diese Veranstaltung in meinem Heimatort ausrichtet und bin überzeugt, dass der Sportkreis Kassel als Ausrichter und der SSV als Veranstalter den Wanderfreunden in der Umgebung ein tolles Fest bereiten werden.“

Ab 09:00 Uhr werden die Startkarten ausgegeben. Das Startgeld beträgt € 1,00 für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahren zahlen die Hälfte.

Als Abschluss hat sich der Ausrichter einiges einfallen lassen. So wird Axel Traxel für die musikalische Unterhaltung im Kursaal sorgen. Eine Tombola/Verlosung mit attraktiven Preisen soll für Spannung unter den Besuchern sorgen und die Fitnessabteilung wird die Wanderer mit Speis und Trank verwöhnen.

Außerdem werden, wie üblich, die stärksten Gruppen, sowie die jüngsten und ältesten Teilnehmer mit einem Pokal, bzw. einem Geschenk geehrt.

Gruppen ab 10 Personen sollten sich vorher anmelden bei Christian Schmidt, Tel. 05624-922624, Handy 0170-5374976.

Der erste Vorsitzende des SSV Sand, Joachim Skrotzki: „Das Wandern hat sich in unserer unruhigen Zeit als Ruhepol etabliert und findet immer neue Anhänger. Auch die Wandergruppe unseres Vereins wächst immer mehr und freut sich größter Beliebtheit. Sportliche Aktivitäten im Alter tragen sicher dazu bei, dass man im Ruhestand weiterhin fit bleibt und die Probleme des Alltags besser bewältigen kann. Aber auch für jüngere Teilnehmer gibt es in der heimischen Natur viel zu entdecken und Tier- und Pflanzenwelt neu zu erkunden. Ich wünsche allen Wanderfreunden einen wunderschönen Tag mit vielen tollen Erlebnissen und Unterhaltungen.“

 

Bad Emstal, 25.07.2015

 

SSV Sand richtet „Sportkreis-Wandertag“ aus

Alle Wanderlustigen können sich auf ein Großereignis in unserer Gemeinde freuen. Der größte Verein Bad Emstals, der SSV Sand 1910, ist Ausrichter des Wandertags des Sportkreises Region Kassel e.V. Er findet am Sonntag, den 20. September 2015, statt. Die Planung der Ausrichtung erfolgt in gemeinsamer Absprache durch den Vereinsvorstand und den Vorstand der Abteilung Wandern.

Für alles, was mit der Wanderstrecke zu tun hat, über die Auswahl bis hin zur Verpflegung unterwegs, sind Heini Bechtel, Rolf Salzmann und Christian Schmidt von der Abteilung Wandern verantwortlich

Die Streckenplanung steht bereits fest. Vorgesehen sind sechs, neun und zwölf Kilometer lange Wanderstrecken rund um den Erzeberg.

Die Wander-Abteilung des SSV sorgt für eine ausreichende Beschilderung der Wanderwege.

Die Fitness-Abteilung sorgt für die Gestaltung des Kursaals und kümmert sich auch um die dortige Verpflegung.

Für die musikalische Unterhaltung wird Axel Traxel bereits ab 10 Uhr und im Verlauf des weiteren Tages sorgen.

Es werden ca. 300 bis 400 Teilnehmer erwartet.

 

Hier die drei Strecken auf der Karte:

 

Vollbildaufzeichnung 21.07.2015 084712

Vollbildaufzeichnung 21.07.2015 084704

 

Vollbildaufzeichnung 21.07.2015 084650

 

Vollbildaufzeichnung 21.07.2015 084717