Abteilungsgeschichte

Abteilungsgeschichte

 

Geschichte der Abteilung Sport für Jedermann

Die „Jedermänner“ gründeten sich, wie auch die damalige Gymnastikabteilung und die Handballer, nach dem Bau der ersten Sporthalle an der Sander Schule im Jahre 1971. Gründungsvater war Fritz Alberti, der viele Jahre die Geschicke der Abteilung übernahm und lange aktiv in der Halle Sport trieb. Später übernahmen Manfred Leukert und Peter Schabram die Leitung der reinen Männertruppe.

Obwohl der Fußball im Mittelpunkt steht, werden insbesondere zur Erwärmung, die unterschiedlichsten Sportarten betrieben. Das reicht von Gymnastik, über Basketball bis zum Fußballtennis.

In den Folgejahren kümmerten sich Arno Lorenz, Frank Stiller und Peter Fritz um die Belange der Sparte. Seit 2015 steht Klaus Sprafke der Abteilung vor. Die Mitgliederzahl beträgt zu diesem Zeitpunkt knapp 30 Aktive.